Harry Potter und der Stein der Weisen


Harry Potter und der Stein der Weisen (1. Band)

Gebundene Ausgabe: 336 Seiten

Verlag: Carlsen Verlag (Juli 1998)

ISBN-10: 3551551677

ISBN-13: 978-3551551672



Jetzt Kaufen!





Klappentext:

Eigentlich hatte Harry geglaubt, er sei ein ganz normaler Junge. Zumindest bis zu seinem elften Geburtstag. Da erfaehrt er, dass er sich an der Schule fuer Hexerei und Zauberei einfinden soll. Und warum? Weil Harry ein Zauberer ist. Und so wird fuer Harry das erste Jahr in der Schule das spannenste, aufregendste und lustigste in seinem Leben. Er stuerzt von einem Abenteuer in die naechste ungeheuerliche Geschichte, muss gegen Bestien, Mitschueler und Fabelwesen kaempfen. Da ist es gut, dass er schon Freunde gefunden hat, die ihm im Kampf gegen die dunklen Maechte zur Seite stehen.


Meine Meinung zu dem Buch:
Dies ist der 1. Teil der Harry Potter Reihe und ich habe es innerhalb von wenigen Tagen verschlungen. Es liest sich sehr fließend, man kommt gut in die Geschichte rein und es ist sehr spannend.

In diesem Buch geht es um den 11-Jährigen Harry Potter. Seine Eltern wurden kurz nach seiner Geburt von Lord Voldemort, einem sehr mächtigen Hexer, umgebracht. Harry wächst bei seiner Tante Petunia, seinem Onkel Vernon und seinem Cousin Dudley unter sehr miesen Bedingungen auf. In dieser Familie ist das Zaubern nicht gestattet und  sie verabscheuen es sogar. Harry wächst jahrelang mit der Lüge auf, dass seine Eltern bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen seien. Als das erste Schreiben vom Zaubereiministerium kommt, dass Harry auf die Schule für Hexerei und Zauberei nach Hogwarts soll, vernichtet sein Onkel dieses schreiben und es folgen immer weitere, bis eines Tages der Schulleiter persönlich vor der Tür steht.


Zum Rechtlichen: Dieses Bild ist Eigentum des Schriftstellers bzw. des Verlages und dient nur zur Veranschaulichung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen