Harry Potter und der Feuerkelch




Harry Potter und der Feuerkelch (4. Band)

Gebundene Ausgabe: 768 Seiten

Verlag: Carlsen Verlag (Oktober 2000)

ISBN-10: 3551551936

ISBN-13: 978-3551551931









Klappentext:
Das vierte Schuljahr in Hogwarts beginnt fuer Harry. Doch davor steht noch ein sportliches Grossereignis, das die scheusslichen Sommerferien vergessen laesst: die Quidditch-Weltmeisterschaft. Und ein weiterer Wettkampf wird die Schueler das ganze Schuljahr ueber beschaeftigen: das Trimagische Turnier, in dem Harry eine Rolle uebernimmt, die er sich im Traum nicht vorgestellt haette. Natuerlich steckt dahinter das Boese, das zurueck an die Macht draengt: Lord Voldemort. Es wird eng fuer Harry, sehr eng. Doch seine Freunde und ihre Unterstuetzung kann Harry sich auch in verzweifelten Situationen verlassen.


Meine Meinung zu dem Buch:
Dies ist der 4. Teil der Harry Potter Reihe und wie ich finde auch der spannendste Teil. Dies hatte ich innerhalb weniger Tage durch. Es ist sehr fließend geschrieben und es fesselt einen von der ersten Seite.

Hier dreht es sich nicht nur um Hogwarts und Lord Voldemord, sondern auch um das "Trimagische Tunier", an dem 4 verschiedene Schulen teilnehmen. Alle Schüler, die an diesem Tunier teilnehmen möchten und das Mindestalter erreicht haben, können ihren Namen auf ein Stück Pergament schreiben und in den Feuerkelch werfen. Als der Tag der Auslosung kam, stockt Dumbledore beim letzten Pergament, welches von dem Kelch ausgespuckt wird, der Atem, denn es stand der Name Harry Potter drauf. Harry wusste nicht, wie sein Name in den Kelch gekommen war, denn er selber war es nicht. Doch die Regeln sagen, jeder Spieler der ausgelost wird, muss an dem Tunier teilnehmen. Harry wird vor vielen neuen Herausforderungen gestellt.


Zum Rechtlichen: Dieses Bild ist Eigentum des Schriftstellers bzw. des Verlages und dient nur zur Veranschaulichung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen