Emily Anderson und das Vermächtnis der Gebrüder Ysenhoff

Emily Anderson und das Vermächtnis der Gebrüder Ysenhoff


- noch nicht käuflich zu erwerben-


Informationen zum Buch gibt es HIER!!!












Buchbeschreibung:
Was als großes Abenteuer beginnt, wird bald zu einem Kampf gegen die Zeit. Denn das Böse wartet schon seit vielen hundert Jahren auf seinen Triumph. Und nun ist der Augenblick gekommen, in dem es die Macht an sich reißen will. Ein widerwärtiger Plan, in den die beiden Mädchen mit Haut und Haar verwickelt werden…



Meine Meinung zu dem Buch:
Das Buch "Emily Anderson und das Vermächtnis der Gebrüder Ysenhoff" wurde von Constanze Junkers geschrieben. Leider wurden bisher nur die ersten 8 Kapitel veröffentlicht, was so eine Meinung zu dem Buch nur oberflächlich ausfallen lässt.
Man ist direkt im Geschehen drinnen und es lässt sich sehr fließend und einfach lesen.

Zum Cover:
Das Cover finde ich persönlich sehr gelungen und es hat mich in einen Bann gezogen, wo ich dachte, das Buch muss ich lesen. Die Farbabstimmungen sind sehr gelungen.

Zum Inhalt:
In dem Buch Emily Anderson und das Vermächtnis der Gebrüder Ysenhoff, wird man in die bezaubernde Welt von Emily entführt.
Emily lebt bei ihren Großeltern und findet eines Tages den magischen Schmetterling bei ihren Opa. Dieser Schmetterling verbirgt ein Geheimnis, nur welches? Emily und ihre Freundin Kristin versuchen dieses Geheimnis zu lüften und begeben sich in eine Traumwelt, die gar nicht so traumhaft ist.

Werden die beiden das Geheimnis des magischen Schmetterlings lüften können?
Werden die beiden den Weg nach Hause finden?


Zum Rechtlichen: Dieses Bild ist Eigentum des Schriftstellers bzw. des Verlages und dient nur zur Veranschaulichung

Tata & Squack - Die Große Reise

Tata & Squack - Die Große Reise: Die Wanderung der Gnus

Gebundene Ausgabe: 44 Seiten

Verlag: twikga Verlag GmbH; Auflage 1 (1. November 2011)

ISBN - 10: 3939225010

ISBN - 13: 978-3939225010

Altersempfehlung: Ab ca. 6 Jahre



Jetzt kaufen!




Klappentext:
Meine Eltern sind Forscher und reisen durch die ganze Welt. Die Wanderung der Gnus brachte sie in den Serengeti Nationalpark in Tansania, Afrika. Ich war dabei.

Kommt Forscherfreunde, sucht mit meinem Freund Syuack und mir den Wasserschatz.

Eure Tata.



Meine Meinung zu dem Buch:
Das Buch Tata & Squack - Die Große Reise wurde von den Autorinnen Elisabeth Visser & Tanja Dekker geschrieben und entführt uns in eine faszinierende Welt, die Serengeti.
Dieses Buch ist für Kinder ab ca. 6 Jahren gedacht und ist sehr gut und flüssig geschrieben. Die vielen Bilder lassen es den Kindern beim Vorlesen nicht langweilig werden. Es ist auch alles sehr schön beschrieben.

Zum Cover:
Das Cover dieses Buches ist sehr gelungen, da es schon von Anfang auf das Leben der Serengeti hinweist und die dort lebenden Tiere darstellt. Auch Tata mit dem Fallschirm ist sehr gelungen und man sieht gleich, dass es sich um eine Entdeckungsreise handelt.

Zum Inhalt:
Tata ist mit ihren Eltern in Afrika auf Entdeckungsreise, denn ihre Eltern sind von Beruf Forscher. Tata sitzt mit ihren Eltern in einem Flugzeug auf dem Weg nach Hause. Dort erhält sie den kleinen Stofflöwen Squack und wird in eine faszinierende Traumwelt geschickt. In ihrem Traum ist Squack lebendig und sie zeigt ihm die Wanderung der Gnus und deren Gefahren. Beide reisen, für einen Tag, auf dem Rücken von dem Gnu Moyo mit durch die Serengeti und erleben so eine sehr spannende Geschichte.

Jedes Kind, das Tiere mag, wird dieses Buch lieben. Mein Sohn kann es kaum aus den Händen legen. Die vielen bunten Bilder faszinieren ihn sehr und auch wenn das Buch "nur" 44 Seiten besitzt, wird man in einer faszinierenden Welt der Serengeti gefangen.

Absolute Kaufempfehlung. :)


Dieses Buch habe ich erhalten vom:

Blog dein Buch



Zum Rechtlichen: Dieses Bild ist Eigentum des Schriftstellers bzw. des Verlages und dient nur zur Veranschaulichung

Lovelybooks Leseabenteuer, wir machen mit...

Das Buchcover
Wir, mein Sohn (6) und ich dürfen bei dem "Lovelybooks Leseabenteuer" dabei sein.


Mit dem Buch "Tata & Squack - Die Große Reise" von Elisabeth Visser & Tanja Dekker startet Lovelybooks die erste Runde zu diesem Lesenabenteuer für Eltern und auch Kinder.

Wir haben gestern erfahren, dass wir an diesem Abenteuer mitmachen dürfen und haben uns sehr gefreut.









Was ist das "Lovelybooks Leseabenteuer"?
Das Leseabenteuer ist eine Leserunde für Kinder und ihre Eltern, in der es, ähnlich wie bei der Lesechallenge, einige (freiwillige) Aufgaben zu bearbeiten gilt. Dazu gehören ein Quiz, die von den Eltern zu verfassende Rezension sowie einige kreative Aufgaben für die Kinder. Die Aufgaben können in beliebiger Reihenfolge bis zum 12. August bearbeitet werden. Jede bearbeitete Aufgabe wird mit einem „Wassertropfen“ belohnt. Für die Teilnahme erhalten alle Kinder eine Urkunde von uns. Außerdem verlosen wir unter den fleißigsten Wassertropfen-Sammlern, (d.h. unter allen, die die fünf Aufgaben erfüllt haben), zusammen mit dem BuchSchenkService fünf BücherSchecks im Wert von je 25 Euro.  
[Quelle: Lovelybooks]



Nun möchtet ihr sicherlich auch noch wissen, um was für Aufgaben es sich handelt, die wir zusammen mit den Kids bearbeiten dürfen.

Die 1. Aufgabe besteht darin, das die Kinder ihr Lieblingstier aus der Serengeti malen, basteln oder mit Lego nachbauen, die Kinder dürfen hier ihrer Fantasy freien Lauf lassen, denn es gibt keine Grenzen. Dieses scannen wir Eltern dann ein oder fotografieren es.

Die 2. Aufgabe ist eigentlich auch ganz einfach. Hier schreibt das Kind (die Mama darf natürlich helfen) eine Postkarte an Lovelybooks, wo das Kind über seinen schönsten Urlaub / Ausflug berichtet. 

Nun sind wir schon bei der 3. Aufgabe. Hier gibt es ein Quiz für die Kinder, wo sie verschiedene Fragen beantworten dürfen.

Aufgabe 4. ist auch ganz einfach zu lösen. Die Kinder basteln hier einfach das Flugzeug aus dem beigelegten Bastelbogen nach. Dieses wird dann fotografiert und ebenfalls eingeschickt. :)

Bei der Aufgabe Nr. 5 dürfen nun auch die Eltern was machen. Diese schreiben einfach eine Rezension zu dem Buch. 

Natürlich gibt es nun auch noch ein paar Bilder zu diesem tollen Buch.


Diese Materialien waren im Buch dabei. :)


Wie schön bebildert das Buch doch sein kann. :)


Die volle Pracht der Serengeti. :)

Produkttest: Braun Oral B TriZone 500

Ich hatte das Glück und durfte die Braun Oral B TriZone 500 schon vor dem Erscheinen auf Herz und Nieren testen.

Zu kaufen gibt es sie bei Amazon: HIER!!!

Dies war alles in meinem Paket enthalten:
- Braun Oral B TriZone 500 Handteil + Ladestation
- 4 Oral B TriZone Aufsätze
- 12 Plaquetabletten
- 1 Sanduhr
- 2 verschiedene Zahncremes

Foto ist nicht mein eigenes (Netzfund)
Nun meine Bewertung zu dieser Zahnbürste. Diese ist auch bei Amazon zu finden.

Ich durfte wie viele andere auch, schon vor dem Erscheinen, diese Oral B TriZone 500 testen.

Ich hatte leider das Pech, dass ich nur 3 Tage die Möglichkeit hatte, diese Zahnbürste zu testen, da sie genau nach dieser Zeit den Geist aufgegeben hat.

Ich möchte jetzt von den 3 Tagen berichten, wo ich sie testen konnte.
Am Anfang war es ein wenig gewöhnungsbedürftig diese zu nutzen, da ich bisher nur normale Zahnbürsten benutzt habe und mir nie habe träumen lassen, dass ich es irgentwann doch mal mit einer elektrischen Zahnbürste probiere.

Positiv beeindruckt hat sie mich mit:
- Spürbar saubere Zähne, was auch ein Plaquetest gezeigt hat.
- Putzintervall von 30 Sekunden / Kieferquadranten. Dies ist völlig ausreichend.
- Die Druckkontrolle ist sehr zuverlässig. Drückt man zu sehr auf, dann werden die pulsierenden Bewegungen sofort gestoppt.
- Sie ist sehr leicht im Schrank zu verstauen und nimmt wenig Platz weg.
- Das Design hat mich sehr angesprochen.

Was mir an dieser Zahnbürste nicht so sehr gefallen hat:
- Sie schaltet sich nach den 2 Minuten nicht selbstständig ab.
- Der Akku hat eine sehr lange Ladezeit und hält nicht die angegebenen 7 Tage.
- Es gibt keine Aufbewahrung für die Bürstenköpfe.
- Für Kinder ist diese ungeeignet. Mein Sohn empfand sie als zu laut und sie tat ihm weh.

Auch wenn ich nur 3 von 5 Sternen gebe, da sie bei mir nach nur 3 Tagen defekt war, kann ich sie dennoch weiter empfehlen.

Newcomer Autorin C. R. Junkers

Heute möchte ich euch die Newcomer Autorin Constanze R. Junkers vorstellen.
Sie veröffentlicht derzeit das Buch Emily Anderson und das Vermächtnis der Gebrüder Ysenhoff.

Über die Autorin:
Constanze R. Junkers, geboren 1981 in Dresden, studierte Medienwissenschaften, Soziologie und Politik an der Heinrich - Heine Universität in Düsseldorf und arbeitete im anschluss mehrere Jahre als Public Relations Managerin und Redakteurin für Agenturen und Unternehmen.

Neben dieser Tätigkeit reifte lange der Wunsch die gesammelten Ideen für Kinder - und Jugendromane in die Tat umzusetzen. Nun ist es so weit: Das Erstlingswerk ist vollendet. 

Für die Newcomer - Autorin ist "Emily Anderson und das Vermächtnis der Gebrüder Ysenhoff" nicht nur ein Herzensprojekt, sondern auch Auftakt für hoffentlich zahlreiche weitere Fantasiegeschichten.

Quelle: www.emily-anderson.com / Foto: Christopf K. Banski


Ich wurde von der Autorin Constanze R. Junkers gefragt, ob auch ich evtl. ihr Erstlingswerk "Emily Anderson und das Vermächtnis der Gebrüder Ysenhoff" lesen und bewerten möchte und habe diesem natürlich zu gestimmt.
Bisher kam ich leider noch nicht dazu und werde es jetzt am Wochenende beginnen.

Falls auch ihr Interesse an diesem Erstlingswerk habt und es auch lesen und bewerten möchtet, dann schaut doch einfach mal auf der Seite von Emily Anderson vorbei. Die Autorin würde sich bestimmt riesig darüber freuen.

Falls Euch dieses Buch gefällt, oder ihr der Autorin bei der Veröffentlichung ihres Buches helfen wollt, dann könnt ihr dies gerne über Spenden machen. Falls ihr mehr über das Spenden erfahren wollt, dann schaut einfach einmal hier rein.

Nun wünsche ich Euch viel Spaß beim Stöbern und vielleicht taucht auch Ihr in die Welt der Emily Anderson ein und berichtet mir oder sogar der Autorin, wie Euch das Buch gefallen hat. Mein persönlicher Eindruck kommt natürlich auch, sobald ich es gelesen habe. :)


Hier einmal das total schöne Cover zu dem Buch:

Der Ruf des Kolibris

Der Ruf des Kolibris

Taschenbuch: 544 Seiten

Verlag: Carlsen Verlag GmbH (Juni 2012)

ISBN - 10: 3551310017

ISBN - 13: 978 - 3551310019



 Jetzt Kaufen!




Klappentext:
Jasmin ist wenig begeistert, als ihr Vater einen Job in Kolumbien annimmt. Erst als sie den attraktiven, geheimnisvollen Gärtner Damián kennenlernt, wird das neue Leben in Bogotá interessant. Ihre Eltern aber wollen mit dem Indio nichts zu tun haben. Doch dann geraten Jasmin und ihr Vater auf einer Reise zu den Diamantminen in politische Unruhen - und Damián rettet sie. Danach ist Jasmins große Liebe spurlos verschwunden, ob er selbst in die Sache verstrickt ist?


 
Meine Meinung zum Buch:
Das Buch des Kolibris wurde von der Autorin Christine Lehmann geschrieben.
Ich habe das Buch sehr schnell durch gehabt. Es liest sich sehr flüssig, ist spannend und man ist direkt in der Geschichte drinnen. Ausserdem erhält man sehr viele Informationen über Kolumbien, die Leute, die dort leben und auch über die Kultur. Mir persönlich hat es sehr gut gefallen und es viel mir schwer es aus der Hand zu legen.

Zum Cover:
Das Cover spiegelt ein wenig den kolumbianischen Style. Die Farben sind sehr schön auf einander abgestimmt und auch der Vogel (der Kolibri) passt sehr schön. Obwohl das Cover sehr schlicht gehalten ist, hat es irgentwie auf mich eine besondere Anziehungskraft gehabt. Mir war klar, das muss ich einfach lesen.

Zum Inhalt:
Jasmin erfährt, dass ihre Eltern nach Kolumbien gehen wollen um dort den Armen und Kranken zu helfen. Jasmin, die gerade mal 16 ist, ist davon nicht begeistert, aber ihr bleibt keine Wahl, da die Eltern ihr nicht erlauben, dass sie in Deutschland bei der Tante bleiben darf.
Jasmin lernt sehr schnell ihre Freundin Elena kennen und diese erzählt ihr ein paar Geschichten über Kolumbien und auch den diebischen Seidenäffchen. Jasmin glaubt da nicht an diese Geschichten, bis ihr eines Tages selber eine Uhr, die sie von einem Freund als Leihgabe mitbekommen hat, von einem Äffchen geklaut wird.
Sie hat gesehen, dass das Äffchen einem Gärtner die Uhr gegeben hat, traut sich aber nicht, diesen anzusprechen. Am nächsten Morgen, als Jasmin weg gehen wollte, kam der Gärtner auf sie zu und gab ihr die Uhr wieder. Sie ist direkt fasziniert in den Kolumbianer, weiß aber nicht warum. Nachdem sie die Uhr bekommen hat, geht sie noch ein wenig durch den Ort spazieren und sieht zufällig das Äffchen, was ihr die Uhr geklaut hatte. Dieses lebt bei einer Frau in einer einsamen Siedlung. Sie kannte diese ältere Frau nicht, aber die Frau scheint sie zu kennen. Doch woher kennt diese Frau sie?
Ein paar Tage später, als Jasmin in die Schulbibliothek etwas nachschlagen wollte, was die alte Dame ihr erzählt hatte, begegnet ihr auch dort der Gärtner. Sie möchte mehr über den geheimnisvollen Kolumbianer erfahren und begibt sich so auf eine spannende und gleichzeitig sehr schöne Reise.

Was hat es mit den Seidenäffchen auf sich?
Wer ist diese ältere Frau?
Was verbirgt der Gärtner?

Wenn ihr noch mehr über diese wunderschöne Geschichte erfahren möchtet, dann lest sie einfach selber. 

Zum Rechtlichen: Dieses Bild ist Eigentum des Schriftstellers bzw. des Verlages und dient nur zur Veranschaulichung