Das Unkrautland - Auf den Spuren der Nebelfee

Das Unkrautland - Auf den Spuren der Nebelfee (1. Teil)

Taschenbuch: 320 Seiten

Verlag: Carlsen; Auflage: 1., Auflage (Februar 2013)

ISBN-10: 3551311501

ISBN-13: 978-3551311504

Altersempfehlung: 10 - 12 Jahre


Hier kaufen!!!



Klappentext:
Dann ließ Plim den Stein plötzlich los. Primus traute seinen Augen nicht. Der Stein fiel nicht krachend zu Boden, sondern schwebte frei im Raum wie von einer unsichtbaren Hand getragen.

Primus lebt in einen Turm am Rande des Finsterwaldes. Er kan sich, wann immer er will, in eine Fledermaus verwandeln. Als er auf die Hexe Plim trifft, macht er sich mit ihr auf die Suche nach einer geheimnisvollen Mondsichel, die übernatürliche Kräfte verspricht. Und ehe er sich versieht, steckt Primus mitten in einem gefährlichen Abenteuer - Auge in Auge mit dem finsteren Ruven Rubenstein.



Meine Meinung zum Buch:
Das Buch "Das Unkrautland - Auf den Spuren der Nebelfee" wurde von dem Autor Stefan Seitz geschrieben und vom Carlsen Verlag herausgebracht. Das Buch entführt nicht nur die Kinder in eine wunderschöne, spannende und mitreißende Welt von Primus, denn auch mich hat das Buch in seinen Bann gezogen.

Das Cover:
Das Cover finde ich sehr schön und geheimnisvoll. Die Farben sind sehr schön aufeinander abgestimmt und man möchte einfach wissen, was sich hinter dem Buch versteckt. Meinem Sohn viel direkt die Fledermaus in dem Mond auf und er fragte, ob dem Primus schlecht sei, da er so ein grünes Gesicht hat.

Die Charaktere:
Man kann sich sehr gut in die Charaktere hineinversetzen. Auch den Kindern fällt es nicht schwer. Mein Sohn hat so ziemlich alles in sich hineingesaugt und kaum fragen gestellt. Am Ende konnte er sogar fast die gesamte Geschichte wiedergeben. Die Ausarbeitung der Charaktere und die Geschichten dazu sind also sehr gut gelungen.

Zum Inhalt des Buches:
Primus wohnt mit seinem Hausgenossen dem Vogel Bucklewhee in einem abgelegenen schiefen Turm im Finsterwald. Er hat sehr oft Langeweile und dann verwandelt er sich in eine Fledermaus, um die Dorfbewohner zu ärgern, schmiedet neue Pläne oder er beobachtet einfach nur die Kobolde. Als er die Hexe Plim kennenlernt, beginnt das ganze Abenteuer. Die beiden machen sich auf die Suche nach der Nebelfee und der Mondsichel und treffen dort auf den finsteren und sehr bösen Ruven Rabenstein.

Wir werden uns auf jedenfall die anderen Teile auch besorgen und gemeinsam lesen.


Zum Rechtlichen: Dieses Bild ist Eigentum des Schriftstellers bzw. des Verlages und dient nur zur Veranschaulichung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen