Nix wie weg!

Nix wie Weg!

Gebundene Ausgabe: 175 Seiten

Verlag: Oetinger (April 2013)

ISBN-10: 3789131997

ISBN-13: 978-3789131998

empfohlenes Alter: 7 - 9 Jahre


Jetzt Kaufen!!!




Klappentext:
Es ist wirklich furchtbar ungerecht! Seit Lilly auf der Welt ist, dreht sich alles nur noch um die kleine Schwester! Nicht einmal die Zwei, die Jonathan in der superschweren Mathearbeit geschrieben hat, scheint Papa und Hilary zu interessieren. Da reicht es Jonathan endgültig und er beschließt abzuhauen. Das Leben als einsamer Ausreißer an der Ostsee ist allerdings viel schwieriger, als Jonathan sich das vorgestellt hat. Und dann entdeckt er auch noch seinen Nix, der in dem Badeort sein Seejungmänner-Unwesen treibt! Wie gut, dass plötzlich Jonathans beste Freundin Leonie auftaucht, der natürlich klar war, wo er steckt. Ob sie wohl gemeinsam den Nix zur Vernunft bringen können? Der ist nämlich mittlerweile zur Höchstform aufgelaufen und macht natürlich nix als Schwierigkeiten...



Meine Meinung zum Buch:
Das Buch "Nix wie weg!" wurde von der Autorin Kirsten Boie geschrieben und der Oetinger Verlag das das Buch herausgebracht. Das Buch liest sich sehr flüssig und zieht nicht nur die Kinder in seinen Bann. Auch ich als Mama konnte es kaum aus den Händen legen. Es wird einem nicht langweilig, denn die Geschichte, wie auch die vielen tollen Zeichnungen, sind sehr spannend und farbenfroh und lustig.

Das Cover:
Das Cover ist sehr schön und farbenfroh gezeichnet. Die Farben sind alle sehr gut aufeinander abgestimmt und der schöne Strand passt genau jetzt zur Sommerzeit.

Die Charaktere:
Die Charaktere sind alle sehr schön und verständlich ausgearbeitet. Man fühl und hofft einfach mit allen mit. Es bleiben keine Fragen offen.

Zum Inhalt des Buches:
Jonathan hat Zuhause einfach die Nase voll. Laufend meckern seine Eltern mit ihm und noch nicht einmal die 2 in Mathe nehmen sie zur Kenntnis. Da beschließt er, dass er einfach abhauen will, denn seine Eltern haben ja nur seine Schwester, die "doofe" Lilly lieb. Laufend schreit sie und er bekommt immer die Schuld dafür. Eines morgens haut er einfach ab. Er hat am Vorabend schon einen Plan geschmiedet, dass er zur Ostsee fahren will und dort will er dann in den Wohnwagen eines Freundes ziehen. Ab hier beginnt die spannende Geschichte um Jonathan, seiner besten Freundin Leonie und dem Wassermann, dem Nix.

Eine sehr spannende, mitreißende und vor allem sehr niedliche Geschichte, die wirklich jeder mal gelesen haben sollte. Ich kann das Buch nur empfehlen.




Vielen dank an Lovelybooks, dem Oetinger Verlag und der Autorin Kirsten Boie, dass ich dieses Buch in einer Leserunde mit meinem Sohn zusammen lesen durfte. Es hat uns sehr viel Spaß bereitet.



Zum Rechtlichen: Dieses Bild ist Eigentum des Schriftstellers bzw. des Verlages und dient nur zur Veranschaulichung

1 Kommentar:

  1. Hey du,

    ich lese deinen Blog gerade zum ersten Mal und mag ihn sehr!!!
    Hier sind meine Gedanken zu Büchern und dem Bücherschreiben:

    http://lasagnolove.blogspot.de/2013/06/you-get-to-decide-what-to-worship-ii.html

    Liebe Grüße,
    Bambi (von Birdy und Bambi)

    AntwortenLöschen