[Kinderbewertung] Lala & Ping Malbuch

Lala & Ping - Das etwas andere Malbuch

Pappbilderbuch: 40 Seiten

Verlag: Traumstunden Verlag Essen (25. November 2012)



Jetzt kaufen!!!!









Wir bekamen das Buch als Rezensionsexemplar für meinen Sohn (7 Jahre) und nun möchte er es natürlich auch bewerten.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Kind (7):
Das  Buch ist toll. Ich habe es mit meiner Mama direkt ausprobiert und es macht wirklich ganz viel Spaß. Ich kann lesen und schreiben lernen. Die Seiten haben ein Ausmalbild und ich kann die Buchstaben von A - Z in einem Tierreim unterstreichen und auch nachmalen. Auf den Bildern seht ihr hier die Seite von dem B.











----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kind (7):
In dem Buch gibt es nicht nur die Buchstaben, sondern auch Zahlen, die man lernen kann. Ich habe mir dafür das Bild mit der 7 ausgesucht, weil ich vor ein paar Tagen so alt geworden bin. Auch hier ist wieder ein Ausmalbild und ein Tierreim. Es gibt auch wieder eine Schreibreihe, wo ich die Zahl 7 nachschreiben kann.












----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kind (7):
Am Ende von den Buch gab es noch ein Rätsel, aber Mama meinte, das sei leider schon abgelaufen und ich kann die Tasse leider nicht mehr gewinnen. Ich finde sie zwar toll, aber jedes Rätsel muss ja auch mal irgentwann ein Ende haben.














----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Meine Mama findet das Buch auch total toll und will es bei meiner Einschulung sogar den Lehrern einmal zeigen. Vielleicht wird es ja auch sehr bald in Schulen eingesetzt

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wir möchten uns bei dem Traumstunden Verlag für das schöne Buch bedanken und haben uns sehr darüber gefreut.

Der Torwächter - Die verlorene Stadt

Der Torwächter - Die verlorene Stadt (Band 2)

Gebundene Ausgabe: 286 Seiten

Verlag: Dressler (März 2013)

ISBN-10: 3791519441

ISBN-13: 978-3791519449

empfohlenes Alter: ab 11 Jahren



Jetzt kaufen!!!!


Klappentext:
Simon ist durch das Weltentor in eine Welt gelangt, die auf merkwürdige Weise seiner eigenen gleicht und doch vollkommen anders ist. Hier trifft er zu seinem Erstaunen auf Ira oder zumindest auf ein Mädchen, das so aussieht und sich so benimmt wie Ira, die er kennt. Doch kann Simon dieser anderen Ira und ihren Freunden trauen? Denn Freunde braucht er unbedingt: Drhan, der Fürst der dunklen Macht, ist Simon dicht auf den Fersen, während Simon versuchen muss, seinen Großvater zu finden. Zusammen mit der Gestaltwandlerin Ashakida macht sich Simon auf den Weg, und der führt die beiden mitten in das Herz der Finsternis.



Meine Meinung zu dem Buch:
Das Buch "Der Torwächter - Die verlorene Stadt" wurde von dem Autor Markus Stromiedel geschrieben und vom Dressler Verlag herausgebracht. Das Buch ist der 2. Band von der Torwächterreihe und fesselt einen genauso wie der 1. Band. Es zieht nicht nur Kinder und Jugendliche in seinen Bann, sondern auch ich als Mutter hatte mein Vernügen dran, es zu lesen. Es wird einem nicht langweilig. Im Gegeteil, denn man muss immer weiter lesen, weil man erfahren will, wie es Simon und seinen Freunden ergeht.

Das Cover:
Das Cover gefällt mir sehr gut. Es ist farblich sehr ansprechend und auf eine magische Art und Weise hat es mich persönlich auch schon in seinen Bann gezogen.

Die Charaktere:
Genauso wie im ersten Band, sind die Charaktere sehr schön ausgearbeitet worden und man leidet einfach mit ihnen mit. Man möchte immer mehr erfahren und dies ist dem Autor auch gelungen. Es bleiben keine Fragen offen.

Zum Inhalt des Buches:
Simon ist durch das Weltentor in eine Parallelwelt geflüchtet und muss feststellen, dass diese ein Abbild seiner ist. Er ist wieder mal auf die Flucht vor Drhan, der ihn unbedingt in seine Gewalt bringen möchte. Auf der Flucht trifft er auf seine alten "neuen" Freunde Ira, Tomas, Luc und Filippo. Er muss sehr schnell lernen, dass sie nicht die selben sind, wie in seiner Welt und weiß nicht, ob er ihnen trauen kann. Ira bringt Simon und die völlig erschöpfte Ashakida zu ihrer Großmutter, die ihnen hilft und Simon ein mysteriöses Päckchen gibt. In diesem Päckchen ist ein Handschuh, mit dem Simon am Anfang nicht anzufangen weiß, allerdings später ihm einige Male sehr hilfreich sein kann. Nachdem das Dorf von Ira´s Großmutter Simon verraten hat, wird er gefangen genommen und kann fliehen. Er dringt immer weiter in das Reich von Drhan ein, um seinen Großvater zu suchen. Dabei bekommt er Hilfe von seinen alten Freunden und gewinnt auch ein paar Neue dazu.

Ein sehr spannendes Buch, was nicht nur für Kinder und Jugendliche ab 11 Jahren geeignet ist, sondern auch schon kleinere Kinder, wie auch Erwachsene in seinen Bann zieht.



Zum Rechtlichen: Dieses Bild ist Eigentum des Schriftstellers bzw. des Verlages und dient nur zur Veranschaulichung