Burning Wings - Das Erwachen (Teil 1)

Burning Wings - Das Erwachen (Teil 1)

Format: Kindle Edition (347 KB)

Seitenanzahl der Printausgabe: 74 Seiten

Verlag: Annette Eickert; Auflage: 1 ( 28. März 2013)

ASIN: B00C3SEGOI



Jetzt kaufen!!!!




Klappentext:
Die Menschen denken seit Anbeginn, gute Taten bringen sie in den Himmel.
Welchem Trugschluss sie doch unterliegen.
Burning Wings entführt dich in eine Welt, die anders nicht sein könnte.
Damian erwacht an einem Ort, den er nicht kennt und er kennt sich selbst nicht. Damit beginnt sein Albtraum. Aber träumt er nur oder ist alles um ihn herum Wirklichkeit?




Meine Meinung zum Buch:
Das Buch "Burning Wings - Das Erwachen" wurde von der Autorin Annette Eickert geschrieben und selbstständig bei Amazon heraus gebracht. Es ist der erste Teil einer neuen Fantasy Reihe.
Ich hatte am Anfang ein paar Schwierigkeiten in das Buch hinein zu kommen, aber als ich die ersten Seiten gelesen hatte, hat es mich in seinen Bann gezogen und ich mochte nicht mehr aufhören zu lesen.

Das Cover:
Das Cover finde ich sehr gelungen. Es ist schlicht, aber man möchte dennoch wissen, was sich hinter dem Buch verbirgt.

Die Charaktere:
Nach anfänglichen Schwierigkeiten, wo es ein wenig durcheinander ist, findet man sich doch in die Charaktere hinein und die sind sehr gut beschrieben. Man weiß genau, wer gerade was macht.

Zum Schreibstil:
Ich weiß nicht, ob jeder das Problem hatte, der das Buch gelesen hat, aber ich war schon ein wenig enttäuscht, als ich mein Exemplar erhielt. Ich habe nämlich leider ein Exemplar erhalten, wo ein paar Rechtschreibfehler drinnen waren. Genauso fehlten ein paar Leerzeichen, teilweise war die Satzstellung ein wenig unverständlich bzw. es fehlten das ein oder andere Mal auch Wörter. Dennoch gefällt mir der Schreibstil und ich konnte es flüssig durchlesen.

Zum Inhalt des Buches:
Damian wacht in einem ihm völlig unbekannten Raum auf und weiß nicht mehr, wo er ist bzw. wer er ist. Nach einiger Zeit kommt ihm der Wächter Eljakim holen und bringt ihn in einen großen Raum, wo er gemeinsam mit den anderen speisen kann. Dort erfährt er einiges über sich, kann sich aber weiterhin nicht erinnern. Er erfährt auch, dass er im Himmel ist, doch das entspricht nicht dem, was man sich darunter vorstellt. Er ist in einer Paralellwelt, die sich Agon nennt und als Arbeiterwelt beschrieben wird.

Wer mal etwas für Zwischendurch haben möchte, dem kann ich dieses Buch empfehlen.



Zum Rechtlichen: Dieses Bild ist Eigentum des Schriftstellers bzw. des Verlages und dient nur zur Veranschaulichung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen