Kuss der Wölfin - Die Ankunft

Kuss der Wölfin - Die Ankunft (Teil 1)

Format: Kindle Edition (Print Ausgabe: 262 Seiten)

Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (27. Mai 2013)

ASIN: B00D1Z98ZE




Jetzt kaufen!!!





Klappentext:
<<Du hast den Kuss empfangen und bist eine von uns>>

Mein Name ist Anna Stubbe.
Ich bin 422 Jahre alt und eine Gestaltwandlerin.
Werwolf, würdest du vielleicht denken, wenn du meine wahre Natur wüsstest, aber Werwölfe sind anders, und ich hoffe für Dich, dass Du nie einen treffen wirst.

Ich will Dir meine Geschichte erzählen, vom Sommer 2012 an, als ich Samuel kennenlernte.
Und auch aus den Jahren zuvor will ich Dir erzählen, damit du begreifst:

Ich bin kein Monster!



Meine Meinung zu dem Buch:
Das Buch "Kuss der Wölfin - Die Ankunft" wurde von der Autorin Katja Piel geschrieben. Sie hat es bei Amazon veröffentlicht. Ich wurde durch Katja wieder mal in eine wunderbare und faszinierende Welt der Gestaltwandler und Werwölfe entführt und hatte echt Probleme, meinen Reader aus der Hand zu legen. Die Spannung wird kontinuierlich aufgebaut und man ist wie in der Geschichte gefangen. Wie auch schon in ihrer "The Hunter"- Reihe möchte man einfach nur weiter lesen. Der Schreibstil hat sich nicht verändert, was ich sehr schön finde.

Das Cover:
Das Cover finde ich farblich sehr schön und auch die Details lassen wieder mal ein tolles Buch erwarten. Es ist nicht zu bunt und dennoch ziemlich aussagekräftig. Ich habe es gesehen und wusste, dass ich das Buch einfach lesen muss.

Die Charaktere:
Die Charaktere sind sehr gut einzeln ausgearbeitet. Am Anfang hatte ich doch ein kleines Problem mit der Zuordnung, was sich aber schnell gegeben hat.

Zum Inhalt des Buches:
Anna Stubbe ist 422 Jahre alt und wurde als Gestaltwandlerin geboren. Dies ist sehr selten. Warum? Das findet ihr im Laufe der Geschichte schon selber heraus. *schmunzel* Leider verstirbt diese bei der Geburt und Anna wächst bei der Ziehmutter auf, wo ihre Mutter gewohnt hat. Anna lernt die Gesetze der Gestaltwandler und den Tag ihrer ersten Verwandlung hat sie sich doch ein wenig anders vorgestellt. Mitten in der Zeremonie kommt ihr "Erzeuger" und will sie mitnehmen, doch ihre Ziehmutter kann dies verhindern und schickt sie fort. Ob sie sich je wiedersehen werden und was wir nun aus Anna, die nicht wirklich viel über das Leben der Menschen kennengelernt hat?


Zum Rechtlichen: Dieses Bild ist Eigentum des Schriftstellers bzw. des Verlages und dient nur zur Veranschaulichung

Kommentare:

  1. Hallo,
    Ich habe Dich für den "Unter 200 Follower Tag" getagged. Viel Spaß dabei :-)
    Liebe Grüße,
    Ira
    http://cupofteaandbook.blogspot.de/2014/01/unter-200-follower-tag.html

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die tolle Rezi. Das Buch hört sich sehr interessant an und passt genau in mein Beuteschema.

    AntwortenLöschen
  3. Huhu!

    Das klingt ja genau richtig als Abwechslung, während ich an meiner Arbeit über Temperatur Sensoren schreibe :) ... Wobei mir bei dem Cover wieder einfällt, was ich letztens irgendwo gelesen habe, nämlich dass derzeit wirklich viele Gesichter auf Jugendromanen auftauchen. Komisch irgendwie, bisher hab ich da nicht mal so groß drauf geachtet :D.

    Liebe Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen